Gästebuch

101: E-Mail
31.10.2007, 15:32 Uhr
 
Wer kann mir sagen, wo die A 14 - Magdeburg - Schwerein langführen soll bzw. welche Gemeinden konkret betroffen sind.
Wann sind die Arbeiten geplant?
Vielen Dank vorab!
 
100: E-Mail
19.10.2007, 11:15 Uhr
 
Werter Besucher des Gästebuches der Gemeinde Karstädt, herzlichen Dank für Ihre Anfrage bezüglich DSL-Anschlüsse.Die Telekom hat uns mitgeteilt, dass das Ortsnetz Karstädt, also nur der Vorwahl-bereich 038797, in naher Zukunft mit DSL-fähigen Leitungen und Anschlüssen ausgestattet wird. Begonnen wird mit der Umrüstung in den Ortsteilen bzw. in den zugehörigen Gemeindeteilen, die zum Vorwahlbereich 038797 gehören. (Fertig-stellung geplant: Anfang 2008). Anschließend folgt der Ort Karstädt mit Postlin (Fertigstellung geplant: II. Quartal 2008). Daraus können Sie ersehen, dass leider Ortsteile außerhalb des Vorwahlbereiches 038797, wie Boberow, Dallmin, Groß Warnow, Kribbe, Laaslich, Nebelin, Pröttlin und Reckenzin in diesem Zuge noch nicht mit DSL ausgestattet werden können. Die Telekom hat uns auf nochmalige Nachfrage für die Umrüstung dieser Vorwahlbereiche den Zeitrahmen 2010/2011 benannt. Der für unseren Bereich zuständige Planer der Telekom ist Herr Hußfeldt. Falls Sie sich direkt an ihn wenden möchten – hier seine Daten:
Tel.: 0331 – 123 79011; 0171 – 2257403
E-Mail: Axel.Hussfeldt@t-com.net
Auch wir werden uns parallel dazu weiterhin dafür einsetzen, dass auch für die Unternehmen und die Menschen in diesen Orten in absehbarer Zeitung DSL zur Verfügung steht. Für eventuelle Rückfragen stehe ich Ihnen unter T
Tel.: 038797 – 77 111 gern zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Fritze

 
99: E-Mail
12.10.2007, 13:48 Uhr
 
Liebe Gemeinde Karstädt
Schön dass es nun bald DSL für 038797 Vorwahl gibt. Wann darf denn der Rest wie z. B. 038788 Groß Warnow Pinnow und Pröttlin mit einer annehmbaren Internetlösung rechnen?
Grüße
 
98: Ramona
26.09.2007, 09:45 Uhr
 
Hallo! Hab früher auch in Karstädt gewohnt.Hatten letzte Woche Klassentreffen.War schön,viele wiederzusehen.Liebe Grüsse an alle aus Potsdam
 
97: Wiola :)
18.09.2007, 20:28 Uhr
 

Hi!
Von 13. bis zum 15. September waren wir in Karstädt. . Wir mochten fur alles bedanken.Das alles kann man einfach nicht beschreiben, diese Atmosphare, fantastische Leute u.s.w.

die Polnische Gruppe mit Betreuerin :)
Grusse an alle :)
 
96: T
14.09.2007, 01:14 Uhr
 
Hallo,

sieht schön aus, hier wo du jetzt wohnst. Ich hoffe es geht dir gut und du bist glücklich.

T
 
95: E-Mail
31.08.2007, 18:56 Uhr
 
Ich bin schon erstaunt über die Beschreibungen von Dallmin. Da stimmt ja fast nichts. Namen werden verwechselt, Jahreszahlen sind einfach falsch und der Rest entstammt wohl mehr orientalischer Märchenerzählkunst.
 
94: E-Mail
30.08.2007, 13:13 Uhr
 
Werter Besucher des Gästebuches der Gemeinde Karstädt, herzlichen Dank für Ihre Anfrage bezüglich der Gehwege in Postlin.
Die Neugestaltung der Gehwege hängt im besonderen Maße auch davon ab, ob die betroffenen Bürger dies unterstützen. Denn gemäß unserer Straßenbaubeitragssatzung ist die Gemeinde verpflichtet, für eine derartige Baumaßnahme Anliegerbeiträge zu erheben. Diese können bis zu 50% der Bausumme ausmachen. Deshalb wäre es hilfreich, wenn sich alle betroffenen Anlieger im Vorfeld dazu einig sind.
Sollte dies der Fall sein, sind wir gern bereit, ein Projekt zur Neugestaltung von Gehwegen in Postlin auf den Weg zu bringen. Voraussetzung dafür ist eine gesicherte Finanzierung durch Einstellung der dafür notwendigen Eigenmittel in den Haushalt. Die Entscheidung darüber trifft die Gemeindevertretung der Gemeinde Karstädt.
Falls Sie Rückfragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere zuständige Mitarbeiterin, Frau Sommer (Tel.038797-77217;e-mail:gunhild.sommer@gemeinde-karstaedt.de).
MfG Ihre Gemeindeverwaltung
 
93: Postlin
27.08.2007, 14:33 Uhr
 
Werte Gemeinde, nachdem eine Anfrage bei Herrn Brehmer ohne verständliche Antwort blieb (eigentlich schade, da er ja ein Ortsbeiratsmitglied ist und eigentlich in der Öffentlichkeit steht), versuche ich es einmal hier.
Gibt es Überlegungen in Postlin die Bürgersteige neu zu gestalten? Sie sind teilweise sehr marode, ähnlich wie die Straßengeländer an der Hauptkreuzung zur Brücke, wo Herr Brehmer eigentlich täglich zweimal vorbeikommt.
Vielen Dank vorab!
 
92: E-Mail
07.08.2007, 21:40 Uhr
 
Etwa100 Menschen mit dem Namen Stavenow gibt es in Deutschland. Einer davon aus Süddeutschland sendet seine besten Grüße an die gastfreundliche Burg Stavenow und deren Burggeister.
Stavenows, auf nach Stavenow.
Klaus aus Baden-Baden.
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
E-Mail:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.