Öffentliche Stellenausschreibung der Gemeinde Karstädt/ Verwaltung

Karstädt, den 01.10.2019

Die Gemeinde Karstädt stellt zur Ausbildung zum 01.08.2020 ein:

 

 

1 Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d),

Fachrichtung Kommunalverwaltung

 

Ihre Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) erfolgt in der Fachrichtung Kommunalverwaltung und dauert drei Jahre.

 

Während Ihrer Ausbildung werden Ihnen die nötigen Fachkenntnisse vermittelt, die Sie zur selbständigen Erfüllung der Aufgaben als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) benötigen.

 

Was sollten Sie mitbringen?

  • mindestens Fachoberschulreife
  • sicherer Umgang mit modernen Medien
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Zuverlässigkeit, Lernbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Motivation und gesellschaftliches – soziales Engagement
  •  

So läuft die Ausbildung ab:

Die Ausbildung besteht aus praktischen und theoretischen Ausbildungsabschnitten (duales System). In der berufspraktischen Ausbildung, die Sie in den Fachämtern der Gemeinde Karstädt absolvieren, erhalten Sie genaue Kenntnisse der Verwaltungsorganisation und Verwaltungsabläufe. Die schulische Ausbildung findet am Oberstufenzentrum Ostprignitz-Ruppin in Neuruppin statt.

 

Neben den allgemeinbildenden Fächern werden dort die berufsspezifischen Fächer unterrichtet, wie u.a.

  • Kommunalrecht,
  • Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen,
  • Personalwesen,
  • Allgemeines Verwaltungsrecht,
  • Rechtsanwendungen,
  • Umweltschutz,
  • Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe sowie
  • Informations- und Kommunikationsdienste.

Ergänzt werden die berufspraktische und schulische Ausbildung durch den praxisbezogenen Unterricht der Brandenburgischen Kommunalakademie.

Diese dienstbegleitenden Unterweisungen umfassen insbesondere die Fachgebiete

  • Personalwesen,
  • Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre,
  • Verwaltungsrecht und -verfahren sowie
  • Wirtschafts- und Sozialkunde.

 

Ausbildungsentgelt

 Die monatliche Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

 

Hinzu kommen die Jahressonderzahlung und die vermögenswirksamen Leistungen sowie eine Abschlussprämie bei erfolgreich bestandener Ausbildung (TVAöD).

 

Wann und wo kann ich mich bewerben?

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Kopie des letzten Schulzeugnisses) richten Sie bitte bis zum 14.11.2019 postalisch an die Gemeinde Karstädt, Hauptamt, Frau von Lentzke, Mühlenstr. 1, 19357 Karstädt oder per E-Mail an: beatrice.lentzke@gemeinde-karstaedt.de

 

Eine Übernahme als Beschäftigte/r nach Beendigung der Ausbildung kann nicht zugesichert werden. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingereichte Unterlagen bleiben unberücksichtigt. Ein Anspruch auf Erstattung von Bewerbungskosten besteht nicht.

Allgemeine Informationen über die Gemeinde Karstädt finden Sie im Internet unter www.gemeinde-karstaedt.de.

 

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerber/innen nach Ablauf von 6 Monaten nach Bewerbungsschluss vernichtet bzw. können bei der eingereichten Stelle abgeholt werden.