RSS-Feed
 

Teilnahme bis zum 03.06. - Online-Umfage zu Klimaschutz in Brandenburg

Welche Maßnahmen sollte das Land Brandenburg direkt angehen, um jetzt beim Klimaschutz in Brandenburg in Richtung Klimaneutralität deutlich voranzukommen?

Bringen Sie Ihre Vorschläge für wirksame Klimaschutzmaßnahmen noch diese Woche in die laufende Online-Beteiligung zum Klimaplan ein. Teilen Sie diesen Aufruf gerne über Ihre Verteiler und Netzwerke.

 

Die Plattform www.klimaplan-brandenburg-mitmachen.de wird noch bis Freitag, 3. Juni zur Teilnahme online geschaltet sein.

Die Ergebnisse fließen ein in die Erarbeitung des Klimaplans des Landes Brandenburg.

 

„Es geht nun darum, ganz konkrete übergreifende und spezifische Maßnahmen zu formulieren, um Brandenburg rasch auf den Weg zur Klimaneutralität bis spätestens 2045 zu bringen.
Dazu wollen wir auch das Wissen, das Engagement, die Ideen aller relevanten Akteure in Brandenburg mit einbeziehen, denn Klimaschutz geht nur gemeinsam.", so Klimaschutzminister Axel Vogel. „Bringen Sie sich mit vielen Vorschlägen bei der Online-Beteiligung ein. Wir wünschen uns viele Impulse und gute Hinweise für den Klimaplan. In dieser breiten Form hat bislang noch keine Beteiligung im Land zum Klimaschutz stattgefunden.“

Neben der Möglichkeit, für alle acht Handlungsfelder des Klimaplans Maßnahmenvorschläge online einzureichen, besteht bei dieser Online-Beteiligung auch die Gelegenheit zur Teilnahme an einer kurzen Online-Umfrage, bei der beispielsweise Fragen zur Einschätzung der Bedeutung der Klimaveränderungen für Brandenburg oder die eigenen Mitwirkungsmöglichkeiten beim Klimaschutz beantwortet werden können.

Die Online-Beteiligung ist ein zentrales Element des Beteiligungsprozesses zur Klimaplan-Erarbeitung. Die schon Anfang März gestartete erste Dialogphase dient dazu, verschiedene Zielgruppen wie Fachexpertinnen und Fachexperten, Kommunen, die junge Generation sowie die breite Öffentlichkeit und die Bürgerinnen und Bürger bei der Erarbeitung des ersten Entwurfs des Klimaplans einzubeziehen. Hierbei stehen die fachliche Rückmeldung zur Erarbeitung des Klimaplan-Gutachtens sowie die Sammlung und Diskussion von Maßnahmenvorschlägen im Fokus. Dafür werden mehrere Workshop-Formate mit speziellen Zielgruppen (Fachexpertinnen und -experten, Kommunen und junge Generation) sowie die Online-Beteiligung durchgeführt. Die Ergebnisse der Beteiligungsformate werden dokumentiert und veröffentlicht und in die weitere Erarbeitung des Klimaplan-Gutachtens und des Klimaplans einbezogen.

Online-Beteiligung: www.klimaplan-brandenburg-mitmachen.de   

Informationen zum Klimaplan Brandenburg finden Sie auf der Internetseite des Klimaschutzministeriums Brandenburg.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an klimaplan-brandenburg@ifok.de.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Karstädt
Do, 02. Juni 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Aktuelle Meldungen

Unsere Öffnungszeiten

Montag09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag

09.00 - 12.00 Uhr,

13.00 - 16.00 Uhr

Mittwochgeschlossen
Donnerstag

09.00 - 12.00 Uhr,

13.00 - 18.00 Uhr

Freitag09.00 - 12.00 Uhr
geschlossen

10.05.2024

04.10.2024

01.11.2024

 

Telefonzentrale: 038797 – 77112

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

05. 07. 2024 - Uhr bis Uhr

 

06. 07. 2024 - Uhr

 

Info Broschüre

 

Fachkräfteportal

 

einheitlicher Ansprechpartner

 

wachstumskern-prignitz

Gemeinde Karstädt
Herr Udo Staeck

Mühlenstr. 1
19357 Karstädt

 

Telefon:  (038797) 770

Fax:        (038797) 77299

E-Mail: