Nebenwohnung


Kurzinformationen

Eine Hauptwohnung ist für ledige Einwohner die vorwiegend benutzte Wohnung. Eine Hauptwohnung eines verheirateten Einwohners, der nicht dauernd getrennt von seiner Familie lebt, ist die vorwiegend benutzte Wohnung der Familie. Für Personen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr ist die Meldepflicht von demjenigen zu erfüllen, in dessen Wohnung die Minderjährigen einziehen. Die Anmeldung der Nebenwohnung erfolgt immer am Ort der Nebenwohnung im zuständigen Einwohnermeldeamt. Die Abmeldung einer Nebenwohnung erfolgt am Ort der Hauptwohnung im Einwohnermeldeamt.


Beschreibung

Nach der Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer hat jeder Bürger ab dem 16. Lebensjahr eine Erklärung über seine Zweitwohnung innerhalb von 14 Tagen dem Bereich Steuern ausgefüllt zu übergeben. Diese Erklärung wird bei der Anmeldung einer Zweitwohnung übergeben. Wenn der Meldeschein vollständig ausgefüllt und unterschrieben ist, kann ein Vertreter mit der Anmeldung beauftragt werden (mit Ausweis und Reisepass der meldepflichtigen Person). Die beauftragte Person muss in der Lage sein, die zur ordnungsgemäßen Führung des Melderegisters erforderlichen Auskünfte zu erteilen.


Rechtsgrundlagen


Notwendige Unterlagen

  • Vollständig ausgefüllter und unterzeichneter Meldeschein
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Wohnungsgeberbescheinigung

Fristen

2 Wochen


Kosten

keine


Ansprechpartner


Ordnungsamt

Sybille Dannehl
Telefon (038797) 77-109
E-Mail

Prignitz

 

Wetteraussichten

WetterOnlineDas Wetter für
Karstädt
Klicken, um die Inhalte von "wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen

 

Deutsches Rotes Kreuz

DRK- Blutspendedienst Nord-Ost