Lasst unsere Kinder im Leben „Fuß fassen“

12. 05. 2021

Unter diesem Motto erlebten

die Erzieher der Kita „Buchstabenzwerge“ Pröttlin,

eine Weiterbildung der besonderen Art.

 

Unser Haus pflegte immer eine intensive Zusammenarbeit mit Steffi Dockweiler, in Ihrer Zeit der Frühförderung.

 

Seit Mitte letzten Jahres ist die Physiotherapeutin ein fester Bestandteil im Kinderteam des Sanitätshauses „Stolle“.

Dem Stolle-Team ist ein ganzheitlicher Blick auf die kindliche Entwicklung wichtig um Defizite vorzubeugen.

 

An diesem Abend haben wir Erzieher gelernt wie wichtig die einzelnen Entwicklungsschritte, schon im Mutterleib und nach der Geburt unserer Kinder sind.

 

Schon im Säuglingsalter sollten die Kinder die Möglichkeit haben ihre Füße zu spüren. Weite Strumpfhosen, umhüllende sogenannte Fuß - Säckchen geben den Füßen Freiheit.

Entwicklungsschritte wie Drehen, Robben, Krabbeln, Sitzen, Bärengang, an Gegenständen hochziehen, Stehen und erste Laufschritte muss das Kind von allein bewältigen können, ohne das Eingreifen von Erwachsenen.

 

Diese ersten Entwicklungsschritte bis zum Bärengang, nennt man auch Teilbelastungszeit und dienen der Vorbereitung, um die Fußmuskeln entsprechend zu trainieren und es beginnt Stück für Stück die Gewichtsbelastung.

 

Je mehr sie den Kindern verschiedene natürliche Untergründe

(opt. Sand, Moos, Kieselsteine, verschiedene Ebenen) als Lernort ermöglichen umso stärker wird der Trainingsreiz angeregt. Für eine intensivere Wahrnehmung von Untergründen sollten Kinder so oft wie möglich die Gelegenheit haben, ihre Füße frei von jeglichen Textilien spüren zu können. Erst wenn ein Kind frei laufen kann, benötigt es Schuhe. Diese sollten flexibel sein, ohne Stützen und Fuß Bett, groß genug damit der Fuß abgerollt werden kann und möglichst zum Schnüren, um die Fußweite optimal regulieren zu können.

 

Im Anschluss an die Weiterbildung gab uns Steffi Dockweiler die Gelegenheit unsere eigenen Füße testen zu lassen.

Sie zeigte uns auf welche Defizite entstehen können, wenn wir unsere Füße falsch belasten, bzw sie sich nicht richtig entwickelt haben. Aus diesem Grunde ermöglichen wir unseren Kindern in der Kitazeit Barfuß oder mit Socken zu laufen.

 

Wir danken Steffi Dockweiler für Einführung in die wunderbare Welt der Füße.

 

Bild zur Meldung: Lasst unsere Kinder im Leben „Fuß fassen“

Prignitz

 

Wetteraussichten

Das aktuelle Wetter in Karstädt

Alles zum Wetter in Deutschland